Dupont 0222 Leaderboard Banners ExtrusionMagazine December v2

VM
Tags

multi-productsbanner smartextrusion original

UNION 368x420 SmartExt nov1

Letzte Ausgabe

PlastExpo 368x120 2020 eng

CPS20 Extrusion EN GN 368x120

CERA 2019 en banner VM Verlag 368x120

Online AD

Логотип сайта
Herbold Meckesheim: Neue Dimensionen in der Kunststoffaufbereitung

Herbold Meckesheim: Neue Dimensionen in der Kunststoffaufbereitung

Anwenderberichte
1
Polyolefin-Recyclinganlage Schoeller-Allibert

Stark verschmutzte Kunststofferzeugnisse wie z.B. Polyolefine müssen zur Wiederverwendung effizient aufbereitet werden. Mit der Konzeption einer neuen Anlage für die Schoeller Allibert GmbH – einem europaweit führenden Unternehmen im Bereich Mehrwegtransportverpackungen – entwickelte die Herbold Meckesheim GmbH eine besonders leistungsfähige Anlage für eine umweltschonende Wiederverwertung. Dabei erhält der zerkleinerte Kunststoff ein „neues Leben" und bildet die Basis für neue Produkte. In den Prozess eingebunden wurden vier bestehende Mahlanlagen sowie die Siloanlage zur Beschickung der Spritzgussmaschinen. Im Ergebnis entstehen aus dem Mahlgut hochwertige Transportbehälter, die in unterschiedlichsten Bereichen Anwendung finden. „Mit der Konzeption der neuen Anlage haben wir die Möglichkeit, verschmutzte Kunststoffe vollautomatisch bei höchster Energieeffizienz aufzubereiten. Bei einer Leistung von bis zu 12.000 jato haben wir das Kapazitätsspektrum für die Polyolefinaufbereitung weiter nach oben ausgebaut", so Carsten Malschofsky, Operations Director bei Schoeller Allibert GmbH.

2

Die Anlage umfasst eine Andockstation für Mahlgut direkt aus den Mühlen, eine Bigbag-Entleerstation für zugekauftes Mahlgut, eine Dichtetrennung mit Schwimm-Sink-Becken, eine Trocknung bzw. Entstaubung sowie Prozesswasseraufbereitung. „Die neue Anlage wurde speziell auf Kundenwunsch konzipiert. Besonderes Augenmerk wurde auf eine individuelle Anpassung der Schnittstellen an die Gegebenheiten vor Ort gelegt. Weiterhin stand die Optimierung der Anlage auf minimalen Wasser- und Energieverbrauch im Vordergrund", so Karlheinz Herbold, Geschäftsführer der Herbold Meckesheim GmbH.

Über das Unternehmen

Herbold Meckesheim hat sich spezialisiert auf Maschinen und Anlagen zur Aufbereitung von Abfällen der kunststoffverarbeitenden Industrie, zur Aufbereitung von gebrauchten, vermischten und verschmutzten Kunststoffen, sowie auf die Feinmahlung von Kunststoffgranulaten und –abfällen. Mit ca. 150 eigenen Mitarbeitern und dem Personal der internationalen Vertretungen werden die gelieferten Maschinen von der Inbetriebnahme bis ans Ende ihrer betrieblichen Nutzung begleitet. Das Unternehmen erzielt einen Jahresumsatz von ca. 25 Millionen Euro. Die Fertigungsstätte in Meckesheim umfasst eine Fläche von 4.500 Quadratmetern.

sm242x60

Extrusion-International 242x60

IPTF242x60

BatCinVMbanner2

Diese Webseite verwendet Cookies.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.