Talleres Pena

VM
Tags

Movacolor20210601 Smart Extrusion standard banner website 368 x 250px

Union bannerMarch21

Letzte Ausgabe

CPS22 VM Verlag Germany 368x120 GN

PlastExpo 368x120px 22 eng

MicroAir I Optimized

Логотип сайта
CHINAPLAS 2017 – ein Schlüssel zu den europäischen und asiatischen Märkten

CHINAPLAS 2017 – ein Schlüssel zu den europäischen und asiatischen Märkten

Artikel

Schon zum 31. Mai organisierte der Messeveranstalter – die Adsale Exhibition Services Ltd. – die CHINAPLAS. Über 3.500 Firmen aus 34 Ländern präsentierten dieses Jahr den über 155.200 Messebesuchern ihre Produktpalette.

Gewöhnlich prüfen die Besucher vor der Abreise nach Guangzhou, ob der Regenschirm auch mit im Gepäck ist. Aber dieses Mal hat der nördliche Wendekreis die Gäste verschont: das Wetter war schön und keine tropischen Regenschauer zu überstehen.

2017-05-17 08-40-56

Das besondere der CHINAPLAS besteht traditionsgemäß darin, dass sie ein herausragendes Ereignis sowohl für den chinesischen, als auch für den internationalen Markt für Polymerverarbeitungsausrüstung und Rohstoffe darstellt. Ein Teil der Pavillons war fast ausschließlich chinesischen Produkten gewidmet. Hier herrschte reger Betrieb: chinesische Verarbeiter nahmen die einheimische, und durchaus günstige Ausrüstung sowie Rohstoffe ins Visier. Parallel wurde ein weiterer Teil der Pavillons den „Ausländern" mit ihren ausgeklügelten High-Tech-Produkten zugewiesen. Die teuren, innovativen Maschinen stießen auf großes Interesse bei den chinesischen Spitzenproduzenten – von denen es bereits recht viele gibt – sowie unter zahlreichen Besuchern aus dem Ausland.

Neben einer recht großen Zahl an Ausstellern vom chinesischen Festland, waren auch Taiwan (132 Stände), Korea, Japan und Indien mit einer stattlichen Zahl an Unternehmen vertreten. Mit 138 Ständen führte Deutschland unter den westlichen Unternehmen, gefolgt von Firmen aus Italien, der Schweiz, Österreich, Großbritannien und den USA.

Unter den renommierten ausländischen Ausstellern zu erwähnen sind zum Beispiel KraussMaffei Berstorff, Brückner, BUSS, Entex, PLAS MEC, Tecnomatic, Zambello, Davis-Standard. Was auffällig ist: viele Hersteller hochwertiger Kontroll- und Automatisierungstechnik für Extrusionsprozesse waren mit Messeständen vertreten, beispielsweise iNOEX, Sikora, Zumbach, Process Control oder Kündig. Das deutet darauf hin, dass diese Firmen gute Aussichten für ihr Geschäft mit China sehen.

Erwähnenswert ist auch die hohe Präsenz des Führungspersonals bei den Ausstellern. Häufig waren auf den europäischen und taiwanesischen Messeständen nicht nur kaufmännisches Standpersonal, sondern auch Direktoren oder gar Besitzer des jeweiligen Unternehmens anzutreffen. Das spricht offensichtlich für eine große Zahl an Aufträgen von chinesischen Firmen. Für eine nicht unerhebliche Zahl von ausländischen Ausstellern ist China nämlich der weitaus größte und wichtigste Abnehmer ihrer Produkte.

Was chinesische Exporteure von Ausrüstung betrifft, so lässt sich feststellen, dass viele von ihnen, besonders die größeren, allmählich zu International Playern werden. Die Qualität ihrer Produkte ändert sich zum Positiven hin, professionelle Marketingstrategien werden eingesetzt, das Design und die Ergonomie ihrer Maschinen werden auf ein neues Niveau angehoben.

P5190282
Der Messestand von Jin Ming

Anbieter aus China und Taiwan hatten auf der diesjährigen Messe besonderes Interesse an Besuchern aus Russland und Indien: denn in den nächsten Jahren wird in diesen Ländern eine zunehmende Nachfrage nach Maschinen erwartet.

„Jin Ming, chinesischer ‚Extrusionsriese', hat in den letzten Jahren lebhafte Aktivitäten entwickelt", so Ewgenij Kolerow aus dem Unternehmen ‚PolymerService', das Jin Ming in Russland vertritt. „Als einer der weltweit führenden Anbieter von Anlagen für die Multi-Layer-Folie hat Jin Ming mit einem großen Messestand an der K 2016 in Düsseldorf teilgenommen. Focus on Innovation – so lautete das Motto des Unternehmens auf dieser Messe. Jetzt bekamen wir die Aufgabe, die Positionen von Jin Ming in Russland im Vorfeld des zu erwartenden Wachstums zu festigen."

Erneut haben es sich die Veranstalter der CHINAPLAS zum Ziel gesetzt, hoch technologische Lösungen sowie Ausrüstungen, die dem Konzept von Industrie 4.0 entsprechen, aktiv zu fördern und zu propagieren. Zu diesem Zweck wurde beispielsweise ein Sonderpavillon 4.2. "Smart Manufacturing Technology Zone" eingerichtet und ein spezieller Ausstellungsführer "Intelligent Manufacturing – High-tech Materials – Green Solutions" herausgegeben. Zudem wurde ein umfangreiches Programm an Konferenzen und Seminaren angeboten, in aller Regel mit Hightech-Affinität.

Die Veranstalter gaben sich große Mühe, um den Besuch des Fachpublikums möglichst übersichtlich zu gestalten. So wurden beispielsweise spezielle thematische Ausstellungsführer zu den Themen Verpackung, Recycling, Medizin, Bau, Telekommunikation und Automotive veröffentlicht und gratis vergeben.

Sehr interessant für die Messebesucher waren auch die zahlreichen Live-Demonstrationen auf vielen Messeständen. Bedingt dadurch gab es allerdings in den Pavillons nicht nur viele Menschen, sondern zuweilen auch eine enorme Geräuschkulisse.

2017-05-17 03-15-22

Während der Messe traf das VM Verlag-Team eine Vereinbarung über die Partnerschaft mit dem Dalian Plastics Research Institute aus China, die für beide Seiten von Vorteil sein wird. Ab sofort wird neben dem bereits existierenden Versand an asiatische Abonnenten eine zusätzliche Auflage des Fachmagazins „Extrusion – Asia Edition" auch unter chinesischen Extrusionsfachleuten auf allen Binnenausstellungen in China gratis verbreitet, die den Themen Kunststoffe, Rohre, Verpackung und Folie gewidmet sind. Seit Juni 2017 wird die Printversion der „Extrusion – Asia Edition" durch den neuen chinesischen Partner auf seinen (Fachpresse)Ständen kostenlos verteilt.

Einige Aussteller betonten, dass sich ihre Erwartungen an die CHINAPLAS gänzlich erfüllt hätten. So konstatierte Toni Bernards, der Leiter von battenfeld-cincinnati China, das große Interesse der Besucher am Kauf hochwertiger Linien für die Rohrextrusion. „Potenzielle Käufer waren positiv gestimmt. Viele von ihnen nahmen das Angebot an, unser Werk während der Messe zu besuchen, um dort die gesamte Produktpalette in Augenschein zu nehmen und Produktionsschritte zu beobachten. Am Messestand hatten wir sogar am letzten Messetag eine hohe Anzahl von Besuchern".

Inspiriert durch den Erfolg der diesjährigen Veranstaltung, haben die Organisatoren schon die Reservierungen für die nächste CHINAPLAS freigegeben. Diese findet im nächsten Jahr vom 24. bis 27. April 2018 statt.

sm242x60

Extrusion-International 242x60

IPTF242x60

Battenfeld Cincinnati VM Banner 20200526162101

Diese Webseite verwendet Cookies.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.